Ho Ho Ho – Weihnachtsmannwahn

Es gibt Leute, die regen sich jedes Jahr neu darüber auf, dass nahezu jede Radiostation gerne und oft „Last Christmas“ von Wham sendet. Selbst wenn man mittlerweile das Gefühl hat, dass dieses Lied inzwischen noch locker von „Driving home for Christmas“ von Chris Rea übertroffen wird.
Aber beide gemeinsam sind nicht halb so nervtötend wie die ganzen Ho Ho Ho – Weihnachtsmänner, die auf jedem Sender strategisch gut verteilt vor und nach jedem Lied mit künstlich tief verzerrter Pseudo-Weihnachtsmannstimme penetrante Sender-Eigenwerbung von sich geben – frei nach dem Motto „wir haben die weihnachtlichsten Weihnachtslieder“ … „aber wir sind viel weihnachtlicher“ … „dafür sind bei uns die Weihnachtsgefühle daheim“ … Und das Ganze dekoriert mit vielen sinnlosen „Ho Ho Ho“ nach jedem Satz, damit auch hoffentlich jeder Depp davon überzeugt ist, dass Santa Claus persönlich mit weißem Bart und dickem Bauch vor dem Mikrofon sitzt.

Der perfekte Grund, möglichst wenig Radio zu hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.