Blu-ray: Inglorious Basterds

Basterds

Heute habe ich mir mal wieder Inglorious Basterds angesehen. Meiner Meinung nach ist das eindeutig Quentin Tarantinos Meisterwerk. Allerdings wirft es für mich doch zwei Fragen auf:

1. Tarantino wollte alle deutschen Rollen mit deutschen Schauspielern besetzen. So weit, so gut. Aber warum ausgerechnet Til Schweiger? Gut, aus irgendwelchen Gründen fällt der in die Kategorie „Schauspieler“, doch ein Quentin Tarantino sollte fehlendes Talent doch erkennen, wenn er es (nicht) sieht, oder? Immerhin hat er es ja auch geschafft, den genialen Christoph Waltz zu besetzen. Aber Til Schweiger? Naja, zum Glück fand Tarantino zumindest für das Problem mit der undeutlichen Aussprache eine elegante Lösung. Er lässt Schweiger nur 2 Namen und 4 Sätze nuscheln und dann erschießt er ihn. Das ist besser, als sich die Arbeit mit einer Synchronisation zu machen.

2. Warum spricht Diane Kruger (ehemals: Krüger) als deutsche Schauspielerin ihre Rolle einer Deutschen eigentlich mit englischem Akzent?

Abgesehen von diesen Fragen … einfach ein perfekter Film. Vielen Dank an Quentin Tarantino.
PS: Ein Tip: wenn möglich, unbedingt in der englischen Originalfassung ansehen. Es lohnt sich.

5 Filmstreifen von 5
Streifen5

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.