Kino: Kingsman – The Secret Service

Kino heute: Kingsman – The Secret Service

Kingsman

Ich verlasse mich ja ungern auf Filmkritiken, aber nachdem nahezu alle einhellig der Meinung sind, dass dieser Film sehr gut ist, musste ich ihn mir doch anschauen.

Kurz zum Inhalt (wieder mal von der offiziellen Homepage ausgeliehen):
Eggsy ist ein Troublemaker, der immer wieder in Konflikt mit anderen Jungs im Londoner Viertel gerät. Als er eines Tages dank des geheimnisvollen und eleganten Harry Hart aus dem Gefängnis entlassen wird, beginnt für Eggsy ein anderes Leben. Harry gehört zu den Kingsman, einer supergeheimen, elitären Agentenorganisation angeführt von Arthur, die vielversprechende Teenager für ihr hochqualifiziertes Nachwuchsprogramm rekrutiert. Und Harry hat Eggsy ausgewählt.
Das Training beginnt – zur selben Zeit als die Welt von dem verrückten High-Tech-Genie Valentine bedroht wird.

Aha – ein Agentenfilm also. Und was für einer. Führt er die hehre Mission von James Bond fort? Oh ja, und wie. Aber auf eine moderne Art, die sich erfreulich von den letzen Kino-Bonds unterscheidet, weil er nicht nur Krachbumm und Brutalität liefert. Ein Agentenfilm, der die Originale gleichzeitig ehrfurchtsvoll zitiert und liebevoll durch den Kakao zieht.
Geheimagenten im Maßanzug mit cleveren Gadgets, ohne M und ohne Q, aber dafür nach den Rittern der Tafelrunde benannt. Und als Krönung des Ganzen ein Bösewicht (Samuel L. Jackson wunderbar gegen den Strich gebürstet und lispelnd), der doch eigentlich nur die Welt retten will.
Also eine Geschichte, die sich im Grunde nicht wirklich von allen anderen Agentengeschichten unterscheidet, aber dennoch erfrischend anders erzählt wird.
Und wenn man schon immer mal sehen wollte, wie

Vorsicht Spoiler AuswählenAnzeigen

dann kommt man an diesem Film sowieso nicht vorbei.

Der ideale Film für alle, die nicht mit dem silbernen Löffel im Arsch geboren wurden …

Dafür kann ich ruhigen Gewissens endlich mal 5 von 5 Filmstreifen vergeben.

Streifen5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.